Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

19.03.2020 – 16:05

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg - Vorübergehende Schließung von Dienststellen im Bereich Kappeln

Kappeln (ots)

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus wird das Polizeirevier Kappeln die Polizeistationen Steinbergkirche, Süderbrarup und Mittelangeln vorübergehend für den Publikumsverkehr schließen. Diese Maßnahme dient der dauerhaften Sicherung der polizeilichen Arbeit. Eine Kontaktvermittlung mit den Beamten der Dienststelle kann telefonisch erfolgen. Hierzu wenden Sie sich bitte für die Polizeistation Mittelangeln an die Polizeistation Tarp (Tel. 04638/89410) und für die Polizeistationen Süderbrarup und Steinbergkirche an das Polizeirevier Kappeln (Tel.: 04642/9655901). Die Dienststellen in Kappeln und Tarp sind wochentags von 08.00 - 16.00 Uhr besetzt. Vor dem persönlichen Aufsuchen einer Dienststelle wird um vorherige telefonische Kontaktaufnahme gebeten.

Die Einsatzbereitschaft der Polizei ist von der vorübergehenden Schließung nicht beeinträchtigt. Für Notrufe stehen immer die 110 und die notwendigen Streifenwagenbesatzungen zur Verfügung.

Für Anzeigenerstattung bitten wir, die Online-Wache der Landespolizei zu nutzen. Diese ist Tag und Nacht unter dem folgenden Link zu erreichen: www.schleswig-holstein.de/Onlinewache

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg