Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

25.06.2019 – 16:19

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Einbrecher auf frischer Tat ertappt, 81-jähriger Hausbesitzer schlägt Einbrecher in die Flucht

Schleswig (ots)

Am Dienstagmorgen (25.06.19), um 10.13 Uhr, kehrte ein 81-jähriger Hausbesitzer von einem kurzen Einkauf zu seinem Wohnhaus in der Moldeniter Straße zurück. Er wollte sein Fahrrad in den Keller bringen und stellte fest, dass die Kellertür innerhalb der letzten halben Stunde aufgebrochen worden war. Umgehend begab er sich in sein Haus und traf auf der Treppe zum Obergeschoß auf einen jungen Mann. Ohne zu zögern schlug er diesem mit der Faust ins Gesicht, woraufhin der Einbrecher in Folge dieses Faustschlages noch hinten fiel und stürzte. Anschließend kam es zu einer Rangelei. Der Hausbesitzer versuchte noch, den Einbrecher an der Flucht zu hindern und wurde die Treppe heruntergeschliffen. Dabei stieß er sich die Stirn auf und brach sich, wie sich später herausstellte die Nase. In Folge dessen ließ er den Täter los. Dieser flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte beschreibt den Täter folgendermaßen:

   - ca. 20 Jahre alt, ca. 1,80 m groß und schlank
   - grauer Pullover/ Sweatshirt
   - Jeans
   - dunkler Ledergürtel
   - weiche Turnschuhe
   - glatt rasiert 

Durch den Faustschlag trug der Einbrecher vermutlich eine Verletzung am Kinn oder Mund davon.

Die Kriminalpolizei in Schleswig hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugen oder Hinweisgeber. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04621-840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell