Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

11.08.2017 – 10:28

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum: Drogendealer festgenommen - 3,5 Kg Cannabis beschlagnahmt

Husum (ots)

Nach mehrmonatigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Husum wurden gestern zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, in größerem Umfang mit Drogen zu dealen.

Donnerstagmittag (10.08.17) gegen 11:30 Uhr erfolgte der Zugriff durch das Zivile Streifenkommando. Aus einem Auto heraus wurden die beiden 21-jährigen Männer in Höhe Kuhsteig/Osterende festgenommen. Die Straße wurde für die Aktion für rund 20 Minuten durch Polizeikräfte teilweise gesperrt.

In der Wohnung des einen Tatverdächtigen, einem arbeitslosen Mann aus Husum, wurden bei der anschließenden Durchsuchung über 3,5 Kg Cannabis gefunden. Darüber hinaus beschlagnahmten die Ermittler mehrere 10.000 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung bei den beiden Tatverdächtigen. Dieses befand sich verteilt in dem Ford Mondeo des zweiten Beschuldigten und in der Wohnung des anderen Verdächtigen.

Bei einer weiteren Durchsuchung bei einem bereits bekannten Abnehmer des Husumer Verdächtigen konnten noch weitere Drogen gefunden.

Es handelt sich bei den 3,5 Kg Cannabis um eine der größten Mengen an sichergestellten Drogen der letzten Jahre in Husum!

Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen dauern an, sie wurden nach ihren ersten Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg