Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

09.12.2016 – 10:54

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Von verdächtiger Person zur Marihuana-Plantage

Schleswig (ots)

Die routinemäßige Kontrolle einer verdächtigen Person am Mittwoch (07.12.2016) in Schleswig führte zum Auffinden einer Marihuana-Plantage.

Gegen 01.10 Uhr fiel zwei Polizeibeamten des Polizeireviers Schleswig eine verdächtige, dunkel gekleidete Person im Moldeniter Weg auf. Sie entschlossen sich zu einer Kontrolle des Schleswigers. Dieser verwickelte sich im Laufe des Gesprächs in Widersprüche. Er hatte einen Rucksack dabei, in dem sich ein Behältnis mit etlichen Marihuana-Blüten befand.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Flensburg wurden die Betäubungsmittel und aufgefundenes Bargeld sichergestellt sowie die Durchsuchung der Wohnung des 20-jährigen Mannes angeordnet. Dort entdeckten die Polizeibeamten in einem Zimmer eine professionelle Plantage zur Aufzucht von Marihuana-Pflanzen mit etlichen Setzlingen.

Der polizeilich bekannte Mann wurde vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg