Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Die Polizei warnt vor Trickbetrügern

flensburg (ots) - Am 29.09.2015 kam es im Bereich der Polizeistation Schafflund zu einem Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten/verdeckten Ermittlers bei der Geschädigten. Sie würde auf einer Liste von internationalen Betrugsopfern stehen und wurde gebeten, als Lockvogel für die Ergreifung der Täter zu dienen. Hierzu sollte sie einen hohen Geldbetrag per Western Union an eine gewisse Person in der Türkei senden. Dieses wurde von der Geschädigten vorgenommen. Sie erhielt dann einen erneuten Anruf, der Täter sei festgenommen, für die Ergreifung der Hintermänner würde aber eine nochmalige Zahlung per Western Union notwendig sein. Dieses wurde von der Geschädigten dann aber abgelehnt. Ihr wurde danach noch eine hohe Belohnung und Rückzahlung ihrer Auslagen bei Ausführung versprochen. Im Anschluss suchte die Geschädigte dann die Polizeidienststelle auf und erstattete Anzeige!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Jörg Dainat
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: