Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (122) Lastzug prallte gegen Reisebus

    Schwabach (ots) - Am 30.01.04 musste gegen 03.50 Uhr ein belgischer Reisebus mit 45 Skifahrern an Bord wegen eines Motorschadens auf dem Seitenstreifen der A 9, Fahrtrichtung München, kurz nach dem AD Feucht, anhalten.

    Der 58-jährige belgische Busfahrer sicherte den Doppeldeckerbus ordnungsgemäß ab und verständigte über Notruf die Polizei mit der Bitte, einen Pannendienst zu organisieren.

    Kurze Zeit später folgte ein 39-jähriger Kraftfahrer aus Ebersberg mit seinem Lastzug auf der rechten Spur nach. Der Fahrer unterschätzte nach eigenen Angaben die Breite seines Lastzuges und prallte mit der rechten Seite seiner Zugmaschine gegen das linke seitliche Heck des Reisebusses. Danach schrammte der Lastzug an der linken Fahrzeugseite des stehenden KOM entlang, so dass alle Scheiben im hinteren Bereich des Doppeldeckers zu Bruch gingen. Durch den Anstoß wurden sowohl der Bus als auch der Lastzug stark beschädigt. Glücklicherweise jedoch hatten bereits die meisten Fahrgäste den Heckbereich des Busses verlassen, so dass es zu keinen Verletzungen kam.

    Die verhinderten Skifahrer wurden mit Fahrzeugen des BRK ins BRK-Haus nach Röthenbach/Pegnitz verbracht und dort mit warmen Getränken versorgt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 40.000 Euro. Der Anhänger des Lastzuges sowie der Reisebus mussten abgeschleppt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: