PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

05.11.2021 – 17:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1511) Frau bedrohte Mutter mit Messer - Festnahme

Nürnberg (ots)

Eine Frau, die ihre Mutter mit einem Messer bedrohte, löste am Freitag (05.11.2021) einen Polizeieinsatz in der Nürnberger Südstadt aus. Beamte des Unterstützungskommandos Mittelfranken (USK) nahmen die 37-Jährige fest.

Gegen 13:00 Uhr war es in einem Mehrfamilienhaus in der Gibitzenhofstraße zu einer Bedrohungssituation gekommen. Eine 37-jährige Frau war in Rage geraten, hatte hierbei ihre 66-jährige Mutter angegriffen und diese dabei auch mit einem Küchenmesser bedroht. Die 66-jährige Frau konnte sich unverletzt aus der Wohnung flüchten.

Einer hinzugerufenen Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd verweigerte die in der Wohnung zurückgebliebene 37-Jährige den Zutritt. Da die Beamten davon ausgehen mussten, dass die immer noch verwirrt wirkende Frau weiterhin mit einem Messer bewaffnet war, forderten sie Einsatzkräfte des USK Mittelfranken an.

In der Zwischenzeit zeigte sich die Frau wiederholt an einem Fenster der Wohnung im fünften Obergeschoss und drohte damit, sich aus dem Fenster zu stürzen. Aus diesem Grund wurden in der Folge auch Beamte der Verhandlungsgruppe sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr hinzugezogen.

Gegen 15:00 Uhr drangen schließlich Beamte des USK Mittelfranken gewaltsam in die Wohnung ein und überwältigten die 37-jährige Frau. Sowohl die Beamten als auch die 37-Jährige blieben unverletzt.

Aufgrund ihres psychischen Zustands veranlasste die Polizei die Unterbringung in einer Fachklinik. Außerdem leitete die Polizei gegen die 37-jährige Frau Ermittlungen wegen Bedrohung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Während des Einsatzes hatte sie eine Pfeife aus dem Fenster geworfen, in der sich offensichtlich eine synthetische Droge befand.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken