PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

18.10.2021 – 12:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1431) Mutmaßlichen Serieneinbrecher ermittelt

Mittelfranken (ots)

Im Zeitraum von Juli 2020 bis Juli 2021 brach ein zunächst Unbekannter in mindestens fünf mittelfränkische Baumärkte ein und entwendete Waren im Wert von mehreren Hunderttausend Euro. Nun konnte ein 49-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden.

Wie unter anderem mit den Meldungen 413 (2021), 1050 und 1025 (2020) berichtet, brach ein Unbekannter in mindestens fünf Fällen in mittelfränkische Baumärkte ein und entwendete hochwertige Gartengeräte, Grills oder auch Aufstellpools. Hiervon waren Baumärkte in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und Stein betroffen.

An allen Tatorten erfolgten umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen. In diesem Zusammenhang gelang es DNA-Spuren zu sichern, welche einem 49-jährigen Mann zugeordnet werden konnten. Der Tatverdächtige, gegen den zwischenzeitlich ein Haftbefehl erlassen wurde, konnte bei der Ausreise aus Deutschland am Grenzübergang Waidhaus (Lkrs. Neustadt a. d. Waldnaab) festgenommen werden. Der 49-Jährige befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Nach bisherigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass der 49-Jährige in mindestens acht Baumärkte in Bayern und einen Baumarkt in Baden-Württemberg einbrach. Hierbei hinterließ der Tatverdächtige Sachschaden in Höhe von mindestens 12.000 Euro und entwendete Gegenstände im Gesamtwert von mindestens 200.000 Euro.

Erstellt durch: Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken