PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

02.03.2021 – 12:04

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (279) Mann entblößte sich vor Kindern - Polizei sucht Zeugen

Herzogenaurach (ots)

Am Montagnachmittag (01.03.2021) zeigte sich in Herzogenaurach (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) ein bislang unbekannter Mann in schamverletzender Weise vor zwei Mädchen. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet in dieser Angelegenheit um weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Die beiden Mädchen hielten sich in den Nachmittagsstunden im Bereich des Olympiarings auf. Als sie sich gegen 15:30 Uhr im Außenbereich eines dortigen Outlet-Stores auf Treppenstufen niedergelassen hatten, zeigte sich der unbekannte Mann den Mädchen mit geöffneter Hose. Anschließend stieg er in einen Pkw mit Anhänger und fuhr davon. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Verdächtige nicht mehr angetroffen werden.

Personenbeschreibung:

Ca. 40 Jahre alt, stark hervortretender Bauch, Kinn-/Oberlippenbart, bekleidet mit schwarzer Weste. Der Unbekannte war in einem Pkw mit Anhänger (unbekanntes Fabrikat, Farbe grau) unterwegs und hatte sich bereits zuvor im Umfeld eines dortigen Schnellrestaurants aufgehalten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, denen der unbekannte Mann ebenfalls aufgefallen ist oder die zu dessen Identifizierung beitragen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 0911 2112-3333 bei der Polizei.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken