PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

02.03.2021 – 10:25

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (276) Über ein Kilogramm Betäubungsmittel aufgefunden

Ansbach (ots)

Am Montagnachmittag (01.03.2021) konnte die Ansbacher Verkehrspolizei über ein Kilogramm Betäubungsmittel auf der BAB 6 bei Lichtenau (Lkrs. Ansbach) sicherstellen. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den 26-jährigen Tatverdächtigen.

Im Rahmen der Schleierfahndung führte eine zivile Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach eine Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Geisberg der BAB 6 bei Lichtenau durch. Hierbei fanden die Beamten zunächst mehrere Gramm Amphetamin bei einem 26-Jährigen Autofahrer auf.

Bei der weiteren Durchsuchung des Fahrzeugs konnten etwas mehr als ein Kilogramm Marihuana und mehrere Hundert Gramm Haschisch sichergestellt werden.

Der 26-Jährige wurde zunächst vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch das für Betäubungsmitteldelikte zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei geführt. Der 26-jährige Tatverdächtige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach, wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmittel, dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Michael Petzold / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken