PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

26.02.2021 – 10:33

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (260) Versuchter Raub vor Raiffeisenbank in Gollhofen geklärt - Tatverdächtiger festgenommen

Bad Windsheim (ots)

Wie mit Meldung 187 vom 11.02.2021 berichtet, hatte am 09.02.2021 ein unbekannter Mann versucht, eine Frau vor der Raiffeisenbank zu berauben. Ein Tatverdächtiger konnte ermittelt und festgenommen werden.

Gegen 19:20 Uhr war die 69-Jährige in der Bank um Geld abzuheben. Als sie den Schalterraum verlassen hatte, trat ein maskierter Mann hinter einem Baum hervor, bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte Geld. Die bedrohte Frau drehte sich sofort um, und rannte um Hilfe schreiend davon. Daraufhin flüchtete der mutmaßliche Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung.

Aufgrund des Zeugenaufrufes meldete sich ein Zeuge, der zur fraglichen Zeit eine Person in der Nähe laufen sah, die der Beschreibung entsprach. Daraufhin konnte nun ein 20-jähriger Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen werden, der bei einer Vernehmung die Tat auch sofort einräumte. Er wird nun wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung angezeigt.

Rainer Seebauer / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken