Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

07.08.2020 – 11:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1092) Nach Festnahme auf frischer Tat - Graffitisprayerin leistete Widerstand gegen Polizeibeamte

Nürnberg (ots)

In der vergangenen Nacht (07.08.2020) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte eine Graffitisprayerin in der Innenstadt auf frischer Tat fest. Im Zuge einer darauffolgenden Wohnungsdurchsuchung leistete die 20-jährige Festgenommene Widerstand.

Eine uniformierte Polizeistreife hatte die 20-Jährige gegen 01:15 Uhr beobachten können, als diese ein Graffiti an die Fassade eines Kaufhauses in der Königstraße sprühte. Als die Sprayerin die Polizisten bemerkte, versuchte sie zunächst mit ihrem Fahrrad zu flüchten. Nachdem die Beamten der jungen Frau mit ihrem Streifenwagen den Weg abschnitten, kollidierte die Tatverdächtige bei dem Versuch ihre Flucht fortzusetzen mit dem Dienstwagen und beschädigte diesen. Der Polizeistreife gelang es hierbei, die Frau festzunehmen.

Eine Durchsuchung der 20-Jährigen förderte mehrere Spraydosen zu Tage. Außerdem entdeckten die Polizisten einen Joint, den sich die Tatverdächtige hinters Ohr geklemmt hatte.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft führten die Beamten außerdem eine Wohnungsdurchsuchung bei der Festgenommenen durch. Gegen diese setzte sich die 20-Jährige allerdings zur Wehr. Unter Treten, Spucken und Beißen ging die Frau auf die anwesenden Polizeibeamten los. Letztlich musste die Frau überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Hierbei kam es außerdem zu diversen Beleidigungen gegen die Einsatzkräfte.

Ein Alkoholtest ergab, dass die festgenommene Tatverdächtige mit rund einem Promille alkoholisiert war. Sie musste den Rest der Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Zudem leitete die Polizei ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein, bei denen auch überprüft wird, ob die Tatverdächtige weitere Graffitis in der Innenstadt gesprüht hat.

Michael Konrad / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken