Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

02.07.2020 – 14:32

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (888) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt - mehrere Verstöße geahndet

Nürnberg (ots)

Am Mittwochabend (01.07.2020) führten Beamte der Verkehrspolizei Nürnberg Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet durch. Über 2600 Fahrzeuge wurden registriert.

In den Abendstunden, zwischen 17:00 Uhr und 21:30 Uhr, führten die Polizeibeamten in der Regensburger Straße auf Höhe der Breslauer Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Von den 2631 registrierten Fahrzeugen hielten sich 248 nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Gegen 200 Verkehrsteilnehmer wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet, 48 Kraftfahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Den Schnellsten, einen Kradfahrer, der mit 139 km/h gemessen wurde, erwartet ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister, sowie eine Geldbuße von 480 Euro.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken