Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

04.12.2019 – 15:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1718) Brand in Wohnhaus - Eine Person leicht verletzt

Dinkelsbühl (ots)

Heute Mittag (04.12.19) brach aus noch ungeklärter Ursache in einem Wohnhaus in der Ellwanger Straße ein Feuer aus. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Gegen 12:30 Uhr wurde der Brand, welcher in der Küche einer Wohnung im 2. Obergeschoß ausgebrochen war, bemerkt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnten sich alle Bewohner des Hauses ins Freie retten. Nur eine 58-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

Etwa 50 Einsatzkräfte der Dinkelsbühler Freiwilligen Feuerwehr konnten das Feuer schnell löschen, allerdings sind die Wohnung und der Dachstuhl des Hauses ausgebrannt. Die beiden darunterliegenden Wohnungen sind durch das Löschwasser nicht mehr bewohnbar und die Wohnungsinhaber werden derzeit mit städtischer Hilfe anderswo untergebracht.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich der entstandene Schaden auf weit über 100.000 Euro summieren. Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Ansbacher Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell