Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

20.10.2019 – 12:08

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1469) Tritte gegen den Kopf

Nürnberg (ots)

Am Freitagabend (18.10.2019) eskalierte eine Streitigkeit zwischen drei Männern im Stadtteil Röthenbach. Die Polizei nahm die drei Beteiligten fest.

Gegen 20:00 Uhr teilten Zeugen der Einsatzzentrale Mittelfranken eine heftige Auseinandersetzung vor einem Einkaufszentrum in der Ansbacher Straße mit. Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Nürnberg-West trafen vor Ort auf drei Männer, die augenscheinlich an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen waren und entsprechende Verletzungen aufwiesen.

Erste Befragungen ergaben, dass zwischen den drei Männern (27, 33, 36) aus bislang unbekannter Ursache zu einem verbalen Streit gekommen war. In der Folge sollen sich die drei erheblich alkoholisierten Männer wechselseitig geschlagen haben. Im weiteren Verlauf soll der 36-Jährige von den beiden Kontrahenten zunächst geschlagen und als er am Boden lag noch von dem 33-Jährigen mit mehreren Fußtritten gegen den Kopf getreten worden sein.

Alle drei Männer erlitten dabei teils schwere Verletzungen, die medizinisch versorgt werden mussten. Der herbeigerufene Rettungsdienst übernahm die medizinische Behandlung vor Ort und brachte die Beteiligten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen den 27-Jährigen sowie den 33-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ein. Auch der 36-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der Körperverletzung in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken