Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.08.2019 – 10:02

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1174) Wohnungseinbruch geklärt

Ansbach / Bad Windsheim (ots)

Wie mit Meldung 314 vom 06.03.2019 berichtet, waren Unbekannte am Faschingswochenende (02.-04.03.19) in zwei Einfamilienhäuser im Stadtgebiet eingebrochen. Aufgrund eines DNA-Treffers konnte nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Der damals Unbekannte war über ein aufgehebeltes Fenster in das Anwesen in der Hans-Memling-Straße eingebrochen und hatte Schmuck im Wert von einigen hundert Euro entwendet.

Durch die Spurensicherung am Tatort aufgefundene DNA konnte die Ansbacher Kripo nun die Identität eines 37-jährigen Tatverdächtigen ermitteln, der wegen gleichgelagerter Delikte bereits in einer Justizvollzugsanstalt einsitzt.

Es wird zur Zeit geprüft, ob dem Tatverdächtigen weitere Einbrüche in Bad Windsheim, Ipsheim, Marktbergel und Markt Bibart zugeordnet werden können, die ebenfalls am Faschingswochenende mit übereinstimmendem Modus operandi begangen worden sind.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken