Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

09.08.2019 – 10:47

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1100) Ladung verloren - Zeugen und Geschädigte gesucht

Nürnberg (ots)

Am 08.08.2019 verlor ein Lkw in der Sigmundstraße in Nürnberg Ladung und gefährdete dadurch womöglich nachfolgende Verkehrsteilnehmer. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht deshalb nach Zeugen oder möglichen Geschädigten.

Der Lkw, gesteuert von einem 37-jährigen Kraftfahrer, fuhr kurz vor 08:00 Uhr in der Sigmundstraße in Richtung Fürther Straße. Ab der Bahnunterführung verlor er plötzlich auf einer Strecke von ca. 500 Metern große Teile seiner Ladung - nicht fertig gemischter Beton bzw. Kies.

Kurz darauf schien der Fahrer den Vorfall bemerkt zu haben und hielt sein Fahrzeug an. Er hantierte am Heck des Lkws, fuhr aber anschließend weiter, ohne sich um die verschmutzte Fahrbahn zu kümmern. Bisher meldeten sich bei der Polizei keine Geschädigten.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Verkehrsteilnehmer, die durch die auf der Fahrbahn liegende Ladung möglicherweise behindert, gefährdet oder gar geschädigt worden sind, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 65 83 - 1530 zu melden.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken