Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.03.2019 – 12:08

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (311) Geldautomat zerstört - Zeugen gesucht

Neustadt/Aisch (ots)

Unbekannte Täter zerstörten am Dienstagmorgen (05.03.2019) einen Geldautomaten in Langenfeld (Lkrs. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim). Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Gegen 03:45 Uhr löste die Alarmanlage eines Supermarktes in der Ullstädter Straße aus. Beim Eintreffen stellten die Polizeibeamten fest, dass sowohl die Eingangstür des Gebäudes als auch ein im Vorraum befindlicher Geldautomat stark beschädigt waren. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Unbekannten Bargeld aus dem Geldautomat stehlen wollten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen gelang dies den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen einige zehntausend Euro betragen.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte eine Spurensicherung am Tatort durch. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Ansbach. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Hetzner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken