Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

19.12.2018 – 11:56

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1892) Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Innenstadt schwer verletzt

Nürnberg (ots)

Am Mittwochmorgen (19.12.2018) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Fußgänger erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 06:15 Uhr überquerte der 57-Jährige die Bahnhofstraße. Zeitgleich fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Lkw die Bahnhofstraße in Richtung Marientunnel. Nach derzeitigen Erkenntnissen erfasste der Lkw aus bislang unbekannter Ursache den Fußgänger auf der Fahrbahn.

Die alarmierte Feuerwehr befreite den Geschädigten, der unter dem Fahrzeug eingeklemmt war und der Rettungsdienst führte die medizinische Versorgung durch. Anschließend wurde der Schwerverletzte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Die Verkehrspolizei Nürnberg übernahm die polizeiliche Unfallaufnahme. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Beamten bei der Klärung der Unfallursache unterstützen soll.

Die Bahnhofstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Es kam zu entsprechenden Behinderungen im Berufsverkehr.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell