Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1577) Verkehrspolizei führte Kontrollen durch - Zahlreiche Verstöße festgestellt

Nürnberg (ots) - Am Wochenende (19. / 20.10.2018) führten Beamte der Verkehrspolizei Nürnberg mehrere Kontrollen im Stadtgebiet durch. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer wurden beanstandet.

Am Freitagvormittag (19.10.2018) kontrollierten die Polizisten in der Fürther Straße. Neben der Gurtanlegepflicht überwachten die Beamten außerdem das Telefonieren während der Fahrt. Hierbei wurden insgesamt ca. 25 Verstöße festgestellt, die Fahrer entsprechend gebührenpflichtig verwarnt bzw. zur Anzeige gebracht.

Am Samstag überwachten Messbeamte die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Zeitraum zwischen 19:30 und 23:00 Uhr auf dem Frankenschnellweg. Bei entsprechenden Messungen waren 180 Fahrzeuge zu schnell unterwegs.

88 Fahrzeugführer erwartet ein Verwarnungsgeld von bis zu 35 Euro. Auf die restlichen 92 kommen Bußgeldbescheide von bis zu 200 Euro und Einträge im Flensburger Zentralregister zu. Die drei Schnellsten erwartet zusätzlich ein Fahrverbot.

Der "Spitzenreiter" war mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h bei erlaubten 80 km/h unterwegs.

Wolfgang Prehl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: