Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (726) Couragierter Taxifahrer vereitelte Überfall

      Schwabach (ots) - Ein 18-jähriger arbeitsloser Jugendlicher
aus Roth ließ sich in der vergangenen Nacht, gegen 02.00 Uhr,
von der Diskothek Moriz in Roth zum SC Sportheim am Ostring
fahren. Nachdem der Taxifahrer das Beförderungsgeld in Höhe von
5,50 Euro verlangte, zog der jugendliche Fahrgast ein
Küchenmesser (Klingenlänge 20 cm) und bedrohte den Taxifahrer.
    Er forderte vom Taxichauffeur die Herausgabe des Bargeldes.
Der 38-jährige Taxiunternehmer aus Roth, griff, wie er selbst
sagte, irgendwie reflexartig nach dem Handgelenk des Täters und
ließ die mit einem Messer bewaffnete Hand auch nicht mehr los.
Nach einigem Hin und Her ließ der Täter das Messer im Taxi
fallen und konnte flüchten.
    Nicht das schlechte Gewissen, sondern die Angst um seine
Fingerabdrücke quälten den Jugendlichen. Er erstattete bei der
Polizeiinspektion Roth Anzeige wegen Diebstahls eines
Küchenmessers.
    Obwohl sich der Täter umgezogen hatte, erkannte der
Taxifahrer ihn, unter anderem an so genannten
Freundschaftsbändchen, die er am Handgelenk trug, wieder.

Zwischenzeitlich ist der 18-jährige Täter auch geständig.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: