Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (724) Fußgänger bei Verkehrsunfall getötet

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 13 zwischen Ansbach und Lehrberg wurde am Dienstagabend, 24.04.02, ein Fußgänger getötet. Der 31-jährige Ansbacher wurde bei Dunkelheit beim Überqueren der Bundesstraße von einem Pkw erfasst. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

  Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, wollte der Fußgänger, der in Richtung Lehrberg unterwegs war, auf Höhe von Wasserzell kurz nach 21 Uhr die Straße überqueren. Dabei wurde der völlig dunkel gekleidete Mann von einem in Richtung Ansbach fahrenden Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Der herbeigerufene Notarzt konnte bei dem Verunglückten nur noch den Tod feststellen. Unverletzt blieb der Fahrzeugführer (41) aus dem Raum Colmberg. Ein Sachverständiger wurde in die Unfallermittlungen mit einbezogen.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: