Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

09.02.2014 – 12:05

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (253) Unbekanntes Räubertrio überfiel Jugendlichen - Zeugensuche

Nürnberg (ots)

Drei noch unbekannte Straßenräuber überfielen in Nürnberg-Gleißbühl am frühen Samstagmorgen (08.02.2014) einen 17-jährigen Jugendlichen. Er wurde leicht verletzt.

Der junge Mann war gegen 03:15 Uhr auf dem Heimweg, als ihm im Ulman-Stromer-Weg (Fußweg auf der Wöhrder Wiese) mehrere Personen entgegenkamen. Drei Unbekannte dieser Personengruppe forderten unvermittelt die Herausgabe des Mobiltelefons. Letztlich schlugen sie den 17-Jährigen zusammen. Trotzdem gelang ihm die Flucht. Allerdings rissen sie ihm die Jacke vom Leib; das Handy blieb in seinem Besitz.

Von den Tätern ist nur eine vage Personenbeschreibung bekannt: sie sollen ca. 25 Jahre alt gewesen sein und hochdeutsch gesprochen haben.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung