Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Coesfeld mehr verpassen.

21.02.2020 – 11:28

Polizei Coesfeld

POL-COE: Billerbeck/Bunte Kostüme und gute Stimmung- Polizei und Ordnungsamt ziehen positives Fazit zum Altweiberkarneval in Billerbeck

Coesfeld (ots)

Die Polizei Coesfeld und das Ordnungsamt Billerbeck ziehen eine positive Bilanz zum diesjährigen Altweiberkarneval in Billerbeck. Nach dem bunten Umzug am Donnerstagmorgen zog es die Jecken in die Zelte und Kneipen, um da ausgelassen weiter zu feiern. Erster Polizeihauptkommissar Martin Pollmann zeigt sich als Einsatzleiter mit dem Verlauf zufrieden. "Natürlich gab es den einen oder anderen Einsatz. Aber bei rund 3000 feiernden Menschen war die Anzahl für so eine Veranstaltung nicht außergewöhnlich."

Bis zum Ende der Zelt- und Kneipenpartys um 01:00 Uhr gab es ab dem Nachmittag fünf Einsätze wegen Körperverletzungen. Die Polizei erteilte einem 21-jährigen Billerbecker einen Platzverweis. Da er diesem nicht nachkam, verbrachte der junge Mann den weiteren Abend im Gewahrsam auf der Wache in Coesfeld.

Zum frühen Abend meldete ein Mann eine Sachbeschädigung an seinem Auto. Die Beamten schauten sich den Schaden an und schrieben eine Anzeige. Einsatzleiter Martin Pollmann sagt, dass auch solche Einsätze bei Veranstaltungen immer mal wieder vorkommen. "Ansonsten waren die eingesetzten Polizisten auch vielfach Ansprechpartner bei Fragen nach dem nächsten Taxistand oder zu verlorengegangenen Gegenständen", sagt der Erste Polizeihauptkommissar. Insgesamt verzeichnete die Polizei bis zum Einsatzende 17 karnevalsbedingte Einsätze.

Während der Veranstaltung waren auch Mitarbeiter des Ordnungsamtes gemeinsam mit den Polizisten unterwegs. Hubertus Messing und seine Mitarbeiter mussten sich dabei u.a. mit zum Teil stark alkoholisierten Jugendlichen auseinandersetzen. Auch der Glasbruch in der Innenstadt gab Anlass zur Sorge. Der später einsetzende Starkwind und starker Regen führten hingegen nicht zu besonderen Einsätzen. Einsatzleiter Martin Pollmann lobt die Zusammenarbeit zwischen Polizei, Ordnungsamt, Rettungsdiensten bzw. Feuerwehr und den von den Zeltbetreibern eingesetzten Sicherheitsdiensten. "Die Kommunikation untereinander hat hervorragend funktioniert."

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell