Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

20.09.2019 – 10:49

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Senior verstirbt nach Verkehrsunfall am Mittwoch in Klinik ++ Pkw übersehen - Kollision ++

Lüneburg (ots)

Landkreis Uelzen

Emmendorf - Senior verstirbt nach Verkehrsunfall am Mittwoch in Klinik - Pkw übersehen - Kollision

Ihren schweren Verletzungen erlag eine 85 Jahre alte Beifahrerin eines Pkw Toyota am 19.09.19 im Lüneburger Klinikum. Wie berichtet war es in den Mittagsstunden des 18.09.19 auf der Bundesstraße 4 - Einmündung Kreisstraße 22 - Emmendorf - zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 89 Jahre alter Fahrer des Pkw Toyota Yaris hatte gegen 11:15 Uhr beim Einbiegen von der Kreisstraße auf die Bundesstraße nach links einen aus Richtung Uelzen kommenden Pkw VW Passat eines 57-Jährigen übersehen, so dass es zur Kollision kam. Der 89-Jährige erlitt schwere Verletzungen; genauso wie seine 85 Jahre alte Beifahrerin, die jetzt verstarb. Der 57 Jahre alte VW-Fahrer sowie seine 79 Jahre alte Beifahrerin im Toyota wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 20.000 Euro.

Mit dem neuerlichen schweren Verkehrsunfall stieg die Zahl der Verkehrstoten im Landkreis Uelzen im laufenden Kalenderjahr auf 12 (davon insgesamt sechs auf der Bundesstraße 4 im LK Uelzen).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell