Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Mitarbeiterin in Geldinstitut verhindert Betrug ++ Fahrt unter Alkoholeinfluss ++ Sturz nach Kollision mit Hase ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Adendorf - Einbruch in Wohnhaus

In ein Einfamilienhaus im Schwarzer Weg sind unbekannte Täter zwischen dem 07.07.18, 16.10 Uhr, und dem 09.07.18, 08.55 Uhr, eingebrochen. Die Täter schlugen ein Fenster ein, durchsuchten das gesamte Haus und nahmen u.a. ein Laptop mit, wobei noch nicht abschließend geklärt wurde, was noch entwendet wurde. Es entstand ein Schaden von mindestens mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Vastorf, OT Rohstorf - Sturz nach Kollision mit Hase

Ein 19-Jähriger befuhr am 09.07.18, gegen 23.40 Uhr, mit seinem Leichtkraftrad Yamaha die Straße Rohstorf von Rohstorf kommend in Richtung der B216. Etwa 200 m vor der Einmündung der Bundesstraße kollidierte der Yamaha-Fahrer mit einem Hasen und stürzte. Der 19-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht. Ein Rettungswagen erschien vor Ort. An der Yamaha entstanden Sachschäden von mehreren hundert Euro.

Bleckede - versuchter Aufbruch eines Tankautomaten

Den Tankautomat einer Tankstelle in der Fritz-von-der-Berge-Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum 10.07.18 gewaltsam öffnen wollen. Die Täter verursachten zwar Sachschaden in noch nicht bezifferter Höhe an dem Automat, gelangten jedoch nicht an darin möglicherweise befindliches Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow - Loch in Rückwand von Stall geschlagen

Unbekannte Täter haben zwischen dem 08.07.18, 17.00 Uhr, und dem 09.07.18, 17.00 Uhr, ein Loch in die Rückwand eines Stalls geschlagen, der am Ortsverbindungsweg zwischen Wustrow und Lüchow steht. Durch das Loch drangen die Täter in den Stall ein und entwendeten u.a. einen Knarrenkasten und zwei 5l Kanister mit Benzin bzw. Alkylatbenzin. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Wustrow - Reifen zerstochen

Gleich mehrere Reifen eines Pkw Toyota, der in der Nacht zum 09.07.18 in der Lindenstraße/ Ecke Ernst-August-Straße geparkt stand, haben unbekannte Täter zerstochen. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Hitzacker - Fahrt unter Alkoholeinfluss

Eine aufmerksame Zeugin rief am Abend des 09.07.18 die Polizei, da ihr ein Peugeot-Fahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. In Folge konnte eine Polizeistreife den 36 Jahre alten Peugeot-Fahrer in der Lüneburger Straße anhalten und kontrollieren. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Dem 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Uelzen

Uelzen - Mitarbeiterin in Geldinstitut verhindert Betrug

Falsche Polizeibeamte haben am Nachmittag des 09.07.18 eine Uelzener Seniorin angerufen und sie davon überzeugt, mehr als 25.000 Euro von ihrem Konto abzuheben. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin in dem Geldinstitut, wo die betagte Uelzenerin das Geld abheben wollte, bemerkte den Betrug jedoch, sodass letztendlich keine Auszahlung vorgenommen wurde.

Uelzen - abgelenkt - Pkw prallt gegen Baum

Am 09.07.18, gegen 10.50 Uhr, befuhr ein 35-jähriger VW-Fahrer die Straße Hauenriede in Richtung Sternstraße. Aufgrund von Unachtsamkeit kam der 35-Jährige in einer leichten Linkskurve in Höhe der Goethestraße nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge prallte der VW gegen einen Baum. Der 35-Jährige sowie seine 31 Jahre alte Beifahrerin, wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte beide in ein Krankenhaus. An dem Pkw entstand bei dem Unfall Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Er war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Uelzen - Baucontainer aufgebrochen

Ein Baucontainer, der auf dem Gelände einer Schule in der Schillerstraße steht, ist zwischen dem 09.07.18, 16.00 Uhr, und dem 10.07.18, 06.40 Uhr, von unbekannten Tätern aufgebrochen worden. Entwendet wurde nichts, jedoch verursachten die Täter einen Schaden von geschätzten 150,- Euro bei dem Aufbruch. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Bad Bevensen - Pkw aufgebrochen

In der Lönsstraße ist in der Nacht zum 10.07.18 ein Pkw VW aufgebrochen worden, der dort auf einem Grundstück abgestellt war. Die Täter zerstörten eine Seitenscheibe und nahmen aus dem VW ein Abendtäschchen sowie eine Geldmappe mit Bargeld mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel.: 05821/987810, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: