PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

15.02.2021 – 08:54

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Drei mutmaßlichen Ladendiebe bedrohen Angestellte mit Messer und flüchten - groß angelegte Fahndung leider erfolglos

Stade (ots)

Am Samstagnachmittag gegen 15:30 h haben drei bisher unbekannte Männer in Jork im Ostfeld im dortigen ALDI-Markt vermutlich einen Ladendiebstahl mit erheblicher Beute begangen.

Die drei Männer waren einer 28-jährigen Angestellten aus Neu-Wulmstorf aufgefallen, als sie mit vollgepackten Rucksäcken von innen vor der Eingangstür warteten.

Noch bevor die Männer angesprochen werden konnten, kam von außen ein Kunde, die Schiebetür ging auf und die Männer konnten den Markt verlassen.

Als sie bemerkten, dass die Angestellte ihnen folgt, flüchteten sie über den Parkplatz. Eine der Personen drehte sich plötzlich mit einem Messer in der Hand zu der jungen Frau um und machte aus der Entfernung drohende Stichbewegungen in ihre Richtung. Die Angestellte brach die Verfolgung daraufhin ab.

Durch einen bisher unbekannten Zeugen wurde kurz darauf mitgeteilt, dass die drei Personen mit einem silbernen Ford Mondeo mit polnischen Kennzeichen vermutlich in Richtung Hamburg geflüchtet seien.

Eine sofort eingeleitete, groß angelegte Fahndung mit diversen Streifenwagen aus Niedersachsen und Hamburg blieb leider bisher ohne Erfolg.

Die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls dauern weiter an.

Was die Männer in dem Markt entwenden konnten, steht zur Zeit noch nicht fest.

Die Polizei bittet nun den bisher unbekannten Zeugen, der den Hinweise auf das Fluchtfahrzeug gegeben hat, sowie weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 04162-913830 bei der Jorker Polizeistation zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell