Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

27.01.2020 – 14:25

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannter Täter zersticht Reifen in Himmelpforten, Unbekannte Dieseldiebe in Stade, Bewaffneter Räuber überfällt Stader Einkaufsmarkt, Einbrecher in Stader Baufachmarkt

Stade (ots)

1. Unbekannter Täter zersticht Reifen an vier geparkten Autos in Himmelpforten

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein bisher unbekannter Täter in Himmelpforten im Tannenweg mit einem bisher nicht bekannten Gegenstand an vier dort geparkten Fahrzeugen jeweils ein oder mehrere Reifen zerstochen.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 1.100 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Himmelpforten unter der Rufnummer 04144-616670.

2. Unbekannte Dieseldiebe in Stade

Zwischen Samstag, den 25.01., 17:00 h und Montag, den 27.01., 06:15 h haben bisher unbekannte Dieseldiebe in Stade in der Gottlieb-Daimler-Straße den Tank eines auf einem dortigen Firmengelände geparkten LKW geknackt und daraus ca. 200 Liter Kraftstoff abgezapft.

Mit der Beute konnten der oder die Täter anschließend unerkannt die Flucht antreten. Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Diebe mit einem passenden Transportfahrzeug oder Anhänger in der Nähe des Tatortes gewesen sein müssen.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

3. Bewaffneter Räuber überfällt Stader Einkaufsmarkt

Ein bisher unbekannter Täter hat am Freitag, den 24.01. gegen 19:50 h in Stade in der Altländer Straße den dortigen "Jawoll-Markt" über den Haupteingang betreten und sich zielgerichtet zum Kassenbereich begeben. Dort forderte der inzwischen maskierte Unbekannte die 53-jährige Kassiererin aus Buxtehude unter Bedrohung mit einer Pistole auf, Geld herauszugeben.

Anschließend entnahm der Räuber mehrere hundert Euro aus der nun offenen Kassenschublade und flüchtete aus dem Markt in Richtung Altländer Straße.

Die Angestellt blieb bei dem Überfall bis auf einen Schrecken unverletzt.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

   -	Männlich -	- ca. 170 bis 185 cm groß und schlank -	Ca. 30 Jahre 
alt -	Trug zur Tatzeit einen dunklen Blouson, eine dunkle Wollmütze, 
eine dunkle Hose und dunkle Schuhe -	Er war mit einen beige-blauen 
Tuch vermummt 

Zeugen, die den Überfall oder den Täter beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

4. Einbrecher in Stader Baufachmarkt

Bisher unbekannte Einbrecher sind in Stade im Gewerbegebiet "Klarenstrecker Damm" am Samstag, den 25.01. gegen 04:00 h auf das Gelände eines dortigen Baufachmarktes gelangt und dort eingebrochen.

Der oder die Täter haben dazu ein Fenster an der Vorderseite des Gebäudes aufgehebelt und konnten dann so in das Innere einsteigen und diverse Büroräume und Ausstellungsbereiche durchsucht.

Hier konnten der oder die Einbrecher dabei dann Werkzeuge, Maschinen und sonstige Gegenständen erbeuten. Diese wurden über den Zaun an die hinter dem Firmengrundstück verlaufenden Bundesstraße 73 zu einem dort wartenden Fluchtfahrzeug gebracht und die Täter flüchteten anschließend vermutlich in Richtung Cuxhaven. Der angerichtete Schaden wird zunächst auf über 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten oder die sonstige Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell