Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

30.10.2019 – 12:41

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bispingen: Ladendiebstahl - Zeugen gesucht; Schneverdingen: Einbruch in Kiosk gelingt nicht; Schwarmstedt: Betrunkener Mieter streitsüchtig; Schneverdingen: Polizei durchsucht nach Waffen

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 30.10.2019 Nr. 1

30.10 / Ladendiebstahl - Zeugen gesucht

Bispingen: Am vergangenen Samstag, 26.10.2019, gegen 16.00 Uhr kam es in der Drogerie Rossmann in Bispingen zu einem Ladendiebstahl. Zwei Männer entwendeten diverse Kosmetikartikel. Nach Tatentdeckung ließen sie das Stehlgut zurück. Ein Mann flüchtete auf den benachbarten Parkplatz des Penny-Marktes und stieg dort in einen silberfarbenen PKW, der dann davonfuhr. Ein Kunde folgte dem Mann und fertigte auch ein Foto vom PKW. Dieser Kunde und gegebenenfalls weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bispingen, Tel. 05194/7441, zu melden.

29.10 / Einbruch in Kiosk gelingt nicht

Schneverdingen: Unbekannte versuchten in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Kiosk am Höpen einbrechen und zerstörten dabei die Holzverkleidung sowie eine doppelt verglaste Fensterscheibe. Die Täter gelangten nicht in das Objekt. Der entstandene Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

29.10 / Betrunkener Mieter streitsüchtig

Schwarmstedt: Am Buchholzer Mühlenweg eskalierte am Dienstagabend ein Streit zwischen Mieter und Vermieter. Der alkoholisierte 47jährige Mieter schrie wütend im Garten herum und soll versucht haben, einen mit Wasser gefüllten Eimer durch eine Scheibe zu werfen. Auf die hinzugerufene Polizei ging der Mann verbal aggressiv und wild gestikulierend zu. Weil er ihnen zu nah kam, wurden ihm Handfesseln angelegt. Einen Atemalkoholtest führte der Aufgebrachte freiwillig durch. Das Ergebnis lautete 2,08 Promille. Um weitere Straftaten zu verhindern wurde er in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung der Person fanden die Beamten eine kleine Menge Marihuana. Auf dem Weg in den Zentralgewahrsam nach Soltau beleidigte er die Polizisten auf obszöne Art. Die Beamten leiteten Strafverfahren ein.

29.10 / Polizei durchsucht nach Waffen

Schneverdingen: Aufgrund eines Beschlusses durchsuchten Polizeibeamte am Dienstagnachmittag das Anwesen eines Schneverdingers, der im Verdacht steht, illegal im Besitz von Waffen zu sein. Die Polizeibeamten fanden unter anderem leere Geschosshülsen von Lang-, Kurz- und Panzerwaffen aus Militärbeständen sowie diverse Chemikalien, die zur Herstellung von Sprengstoff geeignet sind. Durch einen bei der Durchsuchung anwesenden Mitarbeiter der zuständigen Behörde wurden dem Sportschützen dessen legal im Besitz befindliche Waffen abgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis