Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

18.06.2019 – 11:33

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode: Trickdiebe erfolgreich; Munster: Einbruch in ehemalige Klinik; Munster: Einbrecher stehlen Getränke; Walsrode: Einbruch: Bargeld entwendet

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 18.06.2019 Nr. 1

17.06 / Trickdiebe erfolgreich

Walsrode: Eine 75jährige Walsroderin wurde am Montag, gegen 11.30 Uhr auf dem Gehweg der Hannoverschen Straße Opfer von Trickdieben. Dem Täterpaar gelang es, der Frau das Portmonee aus der Handtasche zu entwenden. Sie erbeuteten Bargeld, diverse Karten und Personaldokumente. Der Schaden wird auf rund 130 Euro geschätzt. Beschreibung Täterin: weiblich, zirka 30 Jahre alt, etwa 160 cm groß, dunkles schulterlanges Haar, südosteuropäische Erscheinung, trug weiße Bluse. Täter: männlich, zirka 45 Jahre alt, etwa 178 cm groß, sprach gebrochenes Deutsch, südosteuropäische Erscheinung, Glatze, Bauchansatz, trug weißes Hemd mit Blumenmuster. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Walsrode unter 05161/984480 entgegen.

16.06 / Einbruch in ehemalige Klinik

Munster: Unbekannte schlugen in der Nacht zu Sonntag die Scheibe einer ehemaligen, im Umbau befindlichen Klinik an der Breloher Straße ein und durchsuchten einige Schränke des leerstehenden Objekts. Vermutlich wurde nichts entwendet. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

17.06 / Einbrecher stehlen Getränke

Munster: Nachdem sie zunächst an einem Getränke-Kühlanhänger scheiterten, gelang es Unbekannten am Montag, an der Straße Zum Schützenwald einen in unmittelbarer Nähe stehenden Ausschankanhänger gewaltsam zu öffnen. Die Täter entwendeten sechs Kisten antialkoholischer Getränke. Die Schadenshöhe wird auf rund 300 Euro geschätzt.

17.06 / Einbruch: Bargeld entwendet

Walsrode: Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten Einbrecher am Montag, zwischen 08.00 und 14.20 Uhr in ein Haus an der Straße Frauenring, durchsuchten es und entwendeten Bargeld. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 1.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis