Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

18.02.2019 – 12:15

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Walsrode: An Haaren zu Boden gerissen; Soltau: Bargeld gestohlen; Bomlitz: Schloss aufgebohrt; Schneverdingen: Wohnungstür aufgehebelt; Soltau: Probefahrt: Fahrzeug entwendet

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 18.02.2019 Nr. 1

17.02 / An Haaren zu Boden gerissen

Walsrode: Auf dem Gehweg vor einer Bar an der Moorstraße kam es am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.00 Uhr zu einem tätlichen Angriff zweier 18- beziehungsweise 19jähriger Walsroderinnen auf eine 18jährige Heranwachsende aus Bad Fallingbostel. Dabei sollen die Täterinnen das Opfer zunächst beleidigt, angespuckt und anschließend an den Haaren zu Boden gezogen haben. Noch bevor Schläge ausgeführt werden konnten, wurden die Parteien getrennt. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

17.02 / Bargeld gestohlen

Soltau: Unbekannte drangen in der Nacht zu Sonntag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Lorenz-Wiegels-Straße ein und entwendeten Bargeld.

17.02 / Schloss aufgebohrt

Bomlitz: Durch Aufbohren des Schlosses gelangten Einbrecher über die Terrassentür eines Hauses an der Straße Bosselsmoor in das Gebäude und durchsuchten sämtliche Räume. Sie beschädigten mutwillig diverse Gegenstände und entwendeten Schmuck und Bargeld.

17.02 / Wohnungstür aufgehebelt

Schneverdingen: Unbekannte verschafften sich am Sonntag, zwischen 13.30 und 22.40 Uhr Zugang zu einem Mehrfamilienhaus an der Blumenstraße, hebelten die Tür einer Wohnung auf und entwendeten Schmuck und Bargeld.

16.02 / Probefahrt: Fahrzeug entwendet

Soltau: Am Samstagmittag übergab ein 75jähriger Soltauer zwecks Probefahrt einem Unbekannten auf einem Parkplatz an der Straße Böhmheide den Fahrzeugschlüssel für seinen blauen VW Polo. Der Mann kehrte mit dem Fahrzeug nicht zurück. Der Wert des Autos wird auf rund 500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Unterschlagung.

17.02 / Container in Brand gesetzt

Walsrode: Polizeibeamte nahmen am Sonntag, gegen 17.15 Uhr in Walsrode einen offenbar verwirrten Heranwachsenden fest, der im Verdacht steht, einen 1100 Liter Container am Brammerweg angezündet zu haben. Der 21-Jährige flüchtete auf seinem Motorroller vor der Polizei, konnte allerdings im Bereich Sunderstraße gestellt werden. Er hatte zwei Benzinkanister dabei und gab zu, das Feuer gelegt zu haben. Der Polizei ist er kein Unbekannter: bereits im vergangenen Jahr war er wegen einer ähnlichen Tat aufgefallen. Er wurde dem psychiatrischen Dienst vorgeführt und befindet sich in ärztlicher Behandlung.

17.02 / Pkw-Aufbrüche

Munster: Am vergangenen Wochenende kam es in Munster zu zwei Pkw-Aufbrüchen durch Einschlagen einer Scheibe. Sowohl an der Tristacher Straße als auch an der Danziger Straße waren die Aufbrecher tätig. Aus einem BMW entwendeten sie Lenkrad, Navi, Bildschirm, Fahrerairbag, Schalthebel und Mittelkonsole. Aus dem anderen Fahrzeug, einem VW, wurde nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell