Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Soltau: Gartenbank gestohlen; Schneverdingen: Fleisch gestohlen; Soltau: Autoaufbrecher festgenommen; Munster: Pkw beschädigt; Buchholz/A.
A 7: Unfall auf A 7: Streufahrzeug abgeräumt

Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 27.11.2018 Nr. 1

26.11 / Gartenbank gestohlen

Soltau: Unbekannte entwendeten von Sonntag auf Montag von einem Grundstück an der Lüneburger Straße in Soltau eine Gartenbank. Der Wert ist noch nicht bekannt.

27.11 / Fleisch gestohlen

Schneverdingen: In der Nacht zu Dienstag, gegen 02.10 Uhr warfen Unbekannte an der Bergstraße die Scheibe eines Fleischautomaten ein und entwendeten Grillfleisch. Der Gesamtschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Die Täter wurden bei der Tat gesehen. Demnach handelt es sich um zwei männliche Täter im Alter von 17 bis 18 Jahren. Beide waren dunkel gekleidet und hatten Kapuzen über die Köpfe gezogen. Einer der beiden trug weiße Schuhe. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

26.11 / Autoaufbrecher festgenommen

Soltau: Polizeibeamte nahmen am Montagabend im Ortsteil Wolterdingen einen Autoaufbrecher fest. Ein Zeuge hatte gegen 22.30 Uhr gemeldet, dass ein Mann auf einem Parkplatz an der Straße Hubenkamp die Scheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen hätte. Polizisten fuhren unter Sonderechten zum Tatort - um 22.33 Uhr klickten die Handschellen. An einem Pkw der Marke Skoda war eine Dreieckscheibe eingeschlagen. Der Täter stand am Fahrzeug, wurde festgenommen, dem Gewahrsam in Soltau zugeführt und verbrachte die Nacht in einer Zelle. Er machte weder nachvollziehbare Angaben zur Tat noch zu seinen Personalien. Die Ermittlungen dauern an.

26.11 / Pkw beschädigt

Munster: Von Sonntag auf Montag beschädigten Unbekannte einen Pkw, der an der Straße Im Bruch abgestellt war. In die A-Säule an der linken Fahrzeugseite schlugen sie vermutlich mit einem Pflasterstein eine große Delle hinein. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Munster unter 06192/9600 entgegen.

27.11 / Unfall auf A 7: Streufahrzeug abgeräumt

Buchholz/A. / A 7: Auf der A 7 im Bereich Buchholz/Aller kam es am frühen Dienstagmorgen in Richtung Hamburg aufgrund eines Unfalls zu erheblichen Behinderungen. Ein polnischer Kleinlieferwagen fuhr gegen 05.30 Uhr auf der dreistreifigen Autobahn auf ein auf der mittleren Spur fahrendes Streufahrzeug der Autobahnmeisterei auf. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock aus der Verankerung gerissen wurde. Der 40jährige Unfallverursacher verletzte sich bei dem Unfall leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der linke und der mittlere Fahrstreifen wurden für die Bergung und Reinigung der Fahrbahn für circa drei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: