PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

02.02.2020 – 10:23

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Mehrere Einbrüche ++ Pkw übersehen - 14.000EUR Sachschaden ++ Schwerer Verkehrsunfall - Pkw prallt gegen Baum

Landkreis Rotenburg (Wümme) (ots)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeven. Einbrecher drangen am Samstagmittag bis frühen Nachmittag in ein Einfamilienhaus im Gaußweg ein und durchsuchten die Räume nach Diebesgut. Mit der Beute flüchteten die Täter unerkannt und hinterließen einen Sachschaden im vierstelligen Wert. Mögliche Zeugen werden unter 04281/93060 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen an die Polizei in Zeven gebeten.

Einbrecher gelangen in Wohnung

Zeven. Bislang unbekannte Täter drangen am Samstag zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr in eine Wohnung über einem Restaurant in der Bäckerstraße ein. Nach Aufhebeln eines Fensters suchten sie in mindestens einem Raum nach geeigneter Beute und flüchteten unter anderem mit Schmuck und Bargeld. Sie hinterließen einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe geben können, werden unter 04281/93060 um Hinweise an die Polizei in Zeven gebeten.

Pkw übersehen - 14.000EUR Sachschaden

Bremervörde. Bei einem Unfall zwischen zwei Pkw kam es am Samstagabend nach ersten Schätzungen zu einem Sachschaden von 14.000EUR. Verletzt wurde demnach glücklicherweise niemand. Ein 22-jähriger Fahrer eines VW fuhr in der Joseph-Salomon-Straße und übersah dabei scheinbar eine von rechts aus der Heinrich-Zille-Straße kommende und bevorrechtigte 41-Jährige in einem weiteren VW. Die beiden VW prallten aufeinander, der Pkw der 41-Jährigen konnte nur noch abgeschleppt werden.

Einbrecher durchsuchen Wohnhaus nach Beute

Zeven. In ein Einfamilienhaus im Hagebuttenweg brachen unbekannte Täter am Freitagabend zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr durch eine Seitentür ein und durchsuchten die Räume nach geeigneter Beute. Anschließen gelang ihnen unerkannt die Flucht. Der Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf 1500EUR beziffert. Die sogenannte Spezialisierte Tatortaufnahme sicherte vor Ort Spuren, die nun von den Polizeibeamten ausgewertet werden. Mögliche Zeugen verdächtiger Personen oder Umstände in der Nähe werden unter 04281/93060 um Hinweise an die Polizei Zeven gebeten.

Schwerer Verkehrsunfall - Pkw prallt gegen Baum

Fintel. Am späten Freitagabend kam ein Ford Fiesta in der Straße Himberg in Fahrtrichtung Fintel aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. In dem Pkw saßen insgesamt sechs Personen. Vier Personen verletzten sich dabei schwer und mussten von Rettungskräften zur weiteren medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Darüber hinaus stellten Beamte der Polizei Rotenburg vor Ort jedoch fest, dass der Ford Fiesta keine Zulassung hatte und somit gar nicht hätte im Straßenverkehr geführt werden dürfen. Ein 17-jähriger Insasse soll nach ersten Erkenntnissen zum Unfallzeitpunkt der Fahrer des Pkw gewesen sein. Einen Führerschein hatte der junge Mann ebenfalls nicht. Die Ermittlungen dazu und zum Unfallgeschehen selbst wurden von der Polizei aufgenommen und dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
- Wache -
Imke Burhop
Telefon: 04261/9470
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg