Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

23.10.2019 – 09:50

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Drei Polizisten bei Streit unter rivalisierenden Gruppen verletzt ++

Rotenburg (ots)

Drei Polizisten bei Streit unter rivalisierenden Gruppen verletzt

Bremervörde. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen mit Migrationshintergrund sind am Dienstagnachmittag drei Polizeibeamte verletzt worden. Gegen 16 Uhr ging auf dem Polizeikommissariat die Meldung ein, dass es vor einem Friseursalon in der Alten Straße zu Streitigkeiten zwischen etwa zehn Personen gekommen sei. Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten die Streitenden zunächst nicht mehr antreffen. Kurz darauf näherten sich jedoch von beiden Seiten die beteiligten Kontrahenten. Es kam zu lautstarken Beschimpfungen zwischen den beiden, etwa fünfköpfigen Gruppen. Beim Versuch die rivalisierenden Parteien voneinander zu trennen und die Personalien der Beteiligten festzustellen, wurde ein eingesetzter Polizeibeamter von einem 26-jährigen Mann gewürgt, gegen eine Hauswand gedrückt und ins Gesicht geschlagen. Im weiteren Verlauf wurden zwei weitere Beamte verletzt. Erst durch die hinzugerufene Verstärkung konnte die Lage vor Ort beruhigt werden. "Besorgt blicken wir auf das, was sich gestern in Bremervörde abgespielt hat", so Polizeisprecher Heiner van der Werp. Er stellt jedoch klar, dass die Ordnungshüter solches Verhalten auch in Zukunft nicht tolerieren werden. Die Polizei hat gegen zwei 21 und 26 Jahre alte Bremervörder jeweils ein Strafverfahren wegen tätlicher Angriffe auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell