Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

27.03.2019 – 09:30

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Kokain und Alkohol ++ Radfahrerin während der Fahrt bestohlen ++ Einbruch beim Optiker ++ Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld ++ Jugendliche Schwarzfahrerinnen ++

Rotenburg (ots)

Kokain und Alkohol

Sittensen/A1. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Albanien ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Hansalinie A1 in Richtung Hamburg aufgefallen, weil er sehr langsam und in Schlangenlinien unterwegs war. Zudem bremste er sein Fahrzeug ohne ersichtlichen Grund ab und wechselte den Fahrstreifen, ohne es mit dem Blinker vorher anzukündigen. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen zog den Mann deshalb schnell aus dem Verkehr. Die Beamten stellten fest, dass Alkohol im Spiel war. Der 21-Jährige räumte aber auch ein, vor Fahrtantritt in Albanien Kokain konsumiert zu haben. Das erklärte die gefährliche Fahrweise des jungen Mannes. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Radfahrerin während der Fahrt bestohlen

Rotenburg. Am Montagnachmittag ist es erneut zu einem Handtaschendiebstahl aus einem Fahrradkorb gekommen. Eine 69-jährige Frau aus Rotenburg hatte gegen 14.15 Uhr mit ihrem Rad den Nachhauseweg über die Route Kirchstraße/Bergstraße/Soltauer Straße/Birkenweg/Lohstraße/Freudenthalstraße genommen. Ihre grau-weiße, große Damenhandtasche mit zwei Henkeln und einem Crossovergurt hatte sie hinter sich im Korb abgelegt. Ein unbekannter Täter dürfte sie sich während der Fahrt geschnappt haben. In der Tasche befanden sich ein Portemonnaie mit Bargeld, der Personalausweis und der Führerschein, zwei Bankkarten und ein schwarzes Smartphone der Marke Wiko.

Einbruch beim Optiker

Bremervörde. Mit Fußtritten haben unbekannte Täter am Dienstagabend gegen 23 Uhr die Haupteingangstür eines Optikergeschäfts gewaltsam geöffnet. Im Verkaufsraum durchwühlten sie Schränke und Schubläden und nahmen vier Sonnen- und vier normale Brillengestelle heraus. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf über eintausend Euro.

Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld

Tiste. In den zurückliegenden Tagen sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Straße Am Bahnhof eingedrungen. Durch ein aufgehebeltes Fenster zum Bad gelangten sie in die Wohnung. Die Unbekannten durchstöberten das ganze Haus und verließen es mit Schmuck und Bargeld.

Jugendliche Schwarzfahrerinnen

Rotenburg. Die Rotenburger Polizei hat am Dienstagabend am Bahnhof drei Jugendliche aus Bremen in Empfang genommen. Die jungen Frauen im Alter von 14, 15 und 16 Jahren waren gegen 22 Uhr ohne gültige Fahrausweis in den Metronom in Richtung Hamburg gestiegen. Als sie die Fahrscheine bei einer Kontrolle nicht vorzeigen konnten, beleidigten sie das Personal, ergriffen die Flucht und versteckten sich in einer Bordtoilette. Dort wurden sie erwischt. Die Rotenburger Polizei brachte die Jugendlichen in eine Inobhutnahmestelle.

Vandalismus auf dem Bolzplatz

Sottrum. Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen am Bolzplatz des Schulzentrums Sottrum Süd an der Schillerstraße randaliert. Sie rissen ein Tor aus der Verankerung und sorgten damit für einen Schaden von rund fünfhundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Rotenburger Polizei unter Telefon 04264/370/190.

Für das Gespann fehlte die Fahrerlaubnis

Sottrum/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Dienstagmittag die Fahrt eines 34-jährigen Autofahrers aus Irland mit seinem Pkw-Wohnwagengespann gestoppt. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass der Mann nicht die erforderliche Fahrerlaubnisklasse BE besaß, die in zum Führen dieser Kombinationen berechtigt. Seine Fahrt war an der Rastanlage Grundbergsee Nord zu Ende.

Rollerfahrer ohne Patent

Scheeßel. Ein 24-jähriger Rollerfahrer aus Scheeßel hat am Dienstagnachmittag versucht vor einer Verkehrskontrolle zu fliehen. Er fuhr gegen 16.40 Uhr durch einen schmalen Fußgängerweg und wähnte sich in Sicherheit. Die Beamten ließen nicht locker und suchten im Nahbereich nach ihm. Dort konnte er wenig später ergriffen werden. Als Grund für die Flucht stellte sich heraus, dass der 24-Jährige keine Fahrerlaubnis für den Roller besaß.

Alkoholfahrt endet bei der Verkehrskontrolle

Zeven. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch eine 50-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stoppten ihren Wagen kurz nach Mitternacht in der Straße Am Rehmenfeld. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich, dass die Frau vor Fahrtantritt zu viel Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 1,6 Promille. Die 50-Jährige musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe und auch die Fahrzeugschlüssel abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell