Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

20.03.2019 – 10:04

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Schild abgesägt - Polizei sucht Zeugen ++ Taschendiebstahl im Discounter ++ Teure Traktorentechnik gestohlen ++ Vorsicht Geldwechselbetrüger! ++

Rotenburg (ots)

Schild abgesägt - Polizei sucht Zeugen

Sittensen. Unbekannte haben am Dienstag an der Landesstraße 130 ein Hinweisschild für einen örtlichen Betrieb beschädigt. Im Zeitraum von 10 Uhr bis 12.45 Uhr durchtrennten sie zwischen der "Autobahnkreuzung" und Lengenbostel den Rohrträger des Schildes. Die Polizei hält es für möglich, dass die Unbekannten beobachtet worden sein könnten. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04282/594140.

Unbekannter Autofahrer gesucht

Heeslingen. Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag vergangener Woche auf dem Netto-Parkplatz an der Bremer Straße ereignet hat, sucht die Zevener Polizei nach möglichen Zeugen. Eine 31-jährige Autofahrerin aus Heeslingen fuhr gegen 10.15 Uhr rückwärts aus einer Parkbox. Dabei übersah sie einen gold- oder silberfarbenen Mercedes der A- oder B-Klasse. Es kam zu einer leichten Kollision, die der unbekannte Fahrer vermutlich nicht bemerkte. Er wird gebeten sich zur Schadensregulierung unter Telefon 04281/93060 bei der Polizei in Zeven zu melden.

Diesel gestohlen

Sittensen. In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte an der Hansestraße Diesel gestohlen. Sie öffneten den unverschlossenen Tank einer Sattelzugmaschine und pumpten rund dreihundert Liter Kraftstoff ab.

Taschendiebstahl im Discounter

Scheeßel. Am vergangenen Samstag ist eine 56-jährige Scheeßelerin in einem Discounter am Vahlder Weg Opfer von Taschendieben geworden. Die Frau hatte gegen 12.30 Uhr ihren Rucksack in den Einkaufswagen gelegt und unbeaufsichtigt gelassen. Diese Gelegenheit nutzten die Täter, um daraus ihr Portemonnaie mit Bargeld, Personalausweis und EC-Karte zu stehlen.

Einbrecher stehlen Bargeld und Schmuck

Tarmstedt. Am Dienstag zwischen 18.30 Uhr und 22.20 Uhr sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Straße Zum Steenshoop eingebrochen. Um in die Wohnung zu gelangen, hatten sie zuvor das Fenster zum Arbeitszimmer aufgehebelt. Im Haus fanden die Unbekannten Schmuck und Bargeld. Mit der Beute machten sie sich durch die Terrassentür aus dem Staub.

Teure Traktorentechnik gestohlen

Vorwerk. Beim Diebstahl von Traktorentechnik in einer Biogasanlage am Diekweg ist in der Nacht zum Dienstag ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Die Unbekannten begaben sich auf das Gelände und in eine Scheune der Anlage und gingen fünf Schlepper an. Zielgerichtet bauten sie Lenksysteme und Fahrbildschirme aus. Mit der teuren Technik verschwanden die Diebe unerkannt.

Hochwertige Landwirtschaftstechnik gestohlen

Tarmstedt. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag aus der Scheune eines Lohnunternehmens an der Wilstedter Straße ein sogenanntes Harvest Lab (Erntelabor) gestohlen. Die hochwertige Landwirtschaftstechnik war an einem Maishäcksler angebracht. Außerdem richteten die Unbekannten bei dem Unternehmer noch einigen Schaden an, den die Polizei auf mehrere zehntausend Euro schätzt. Hinweise bitte an die Polizei in Tarmstedt unter Telefon 04283/777.

Diebe bauen Schweinwerfer aus

Zeven. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter auf einem Parkplatz an der Straße Zum Nullmoor Fahrzeugteile von einem BMW gestohlen. Sie bauten von dem grauen Fahrzeug der 5er Reihe das vordere Scheinwerferpaar aus. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund zweitausend Euro.

Vorsicht Geldwechselbetrüger!

Bremervörde. Mit einem Betrug beim Geldwechseln hat ein unbekannter Täter am Montagnachmittag in einem Schuhgeschäft an der Brunnenstraße Bargeld erbeutet. Durch geschickte Gesprächsführung verwirrte der Mann die Angestellte derart, dass sie ihm zu viel Geld herausgab. Als sie den Fehler bemerkte, war es schon zu spät und der Betrüger verschwunden.

Autofahrer unter Drogenverdacht

Rotenburg. Wegen des Verdachts einer Drogenfahrt hat eine Streifenbesatzung der Rotenburger Polizei am Dienstagnachmittag einen 31-jährigen Autofahrer aus Rotenburg aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stoppten den Wagen des Mannes gegen 17.30 Uhr im Mühlenviertel. Während der Verkehrskontrolle erkannten sie bei dem Fahrer deutliche Anzeichen von Rauschgiftkonsum. Ein Urintest bestätigte diesen Verdacht. Zunächst hatte der 31-Jährige angegeben, keine Drogen zu sich genommen zu haben. Später räumte er jedoch ein, regelmäßig Marihuana zu rauchen. Der Mann musste eine Blutprobe und auch seinen Fahrzeugschlüssel abgeben.

Dänischer Kraftfahrer ohne Führerschein unterwegs

Elsdorf/A1. Am Montagabend hat die Autobahnpolizei Sittensen auf der Hansalinie A1 in Richtung Bremen die Fahrt eines 34-jährigen Kraftfahrers aus Dänemark gestoppt. Bei der Verkehrskontrolle am Autohof Zeven-Elsdorf stellte sich heraus, dass dem Mann die erforderlicher Fahrerlaubnisklasse CE von einem dänischen Gericht rechtskräftig entzogen worden war. Damit war seine Fahrt zu Ende.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell