Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

08.03.2019 – 10:04

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Ladung fliegt beim Sturm vom Anhänger ++ 57-Jährige im Discounter bestohlen ++ Kupferdiebe unterwegs ++ Handydiebstahl misslingt ++ Einbrecher kommen über eine Leiter ++

Rotenburg (ots)

Ladung fliegt beim Sturm vom Anhänger

Zeven/Brauel. Ein unzureichend gesichertes Holzzaunelement auf einem Pkw-Anhänger hat am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 71 zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine Windböe erfasste gegen 17 Uhr das Bauteil und schleuderte es vom Anhänger eines 60-jährigen Zeveners. Den beiden nachfolgenden Autofahrern gelang es noch, zu stoppen. Eine 30-jährige Autofahrerin, ebenfalls aus Zeven, die im dritten Fahrzeug hinter dem Anhänger in gleicher Richtung unterwegs war, hatte nicht so viel Glück. Sie wich den bremsenden Fahrzeugen aus und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In einem Graben blieb ihr Seat stehen. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Bremervörde überfuhr das auf der Fahrbahn liegende Element und beschädigte dabei seinen Audi. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund viertausend Euro.

57-Jährige im Discounter bestohlen

Sottrum. Eine 57-jährige Frau aus der Samtgemeinde Sottrum ist am Mittwochvormittag in einem Discounter an der Straße Lienworth Opfer von Taschendieben geworden. Eine unbekannte Frau hatte die 57-Jährige gegen 11.15 Uhr an der Kühltheke angesprochen und abgelenkt. Das nutzte die Unbekannte oder ein möglicher Komplize, um ihr Portemonnaie mit Bargeld, ihren Papieren und zwei Bankkarten aus der Jackentasche zu stehlen.

Kupferdiebe unterwegs

Zeven. Nachdem in dieser Woche bereits ein Buntmetalldiebstahl im leerstehenden Schlachthof in Aspe angezeigt worden ist, wurde nun ein weiterer Diebstahl von Kupferrohren bekannt. In den zurückliegenden Tagen drangen unbekannte Täter in ein leerstehendes Wohn- und Geschäftshaus an der Labesstraße ein. Dort rissen sie etwa 30 Meter Kupferrohr von der Wand und nahmen es mit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund eintausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04281/93060 an die Zevener Polizei.

Handydiebstahl misslingt

Rotenburg. Drei unbekannte Täter haben am Donnerstagnachmittag in einem Fachgeschäft für Elektroartikel am Wümmepark versucht, Handys zu stehlen. Während einer der Männer einen Mitarbeiter in ein Gespräch verwickelte, löste plötzlich ein Diebstahlalarm für ein ausgestelltes Smartphone aus. Schnell zeigte sich, dass vermutlich einer der Komplizen versucht hatte, es von dem Sicherungskabel zu lösen. Das verdächtige Trio verließ dann getrennt voneinander das Geschäft. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte unter Telefon 04261/9470 bei der Rotenburger Polizei.

Einbrecher kommen über eine Leiter

Fintel. Mit einer Leiter sind unbekannte Täter in den zurückliegenden Tagen auf das Dach eines Wohnhauses am Pferdemarkt geklettert. Dort hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Wohnung ein. Die Einbrecher fanden ein Laptop und Uhren und nahmen sie mit.

Falscher Microsoft-Mitarbeiter hat keinen Erfolg

Scheeßel. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter hat am Donnerstagvormittag versucht, einen 41-jährigen Mann aus Scheeßel übers Ohr zu hauen. Der Unbekannte meldete sich gegen 11.30 Uhr auf dessen Telefon. Geschickt veranlasste er den Angerufenen ihm einen Fernzugriff auf seinen Computer zu ermöglichen. Anschließend tätigte der falsche Microsoft-Mann eine Bestellung über das Amazon-Konto des Scheeßelers. Weil der 41-Jährige den Betrug später erkannte und die Bestellung stornieren konnte, entstand ihm kein Schaden.

Ärgerlicher Schaden auf dem Landhandel-Parkplatz

Heeslingen. Nach einem ärgerlichen Schaden an seinem Auto, der einem 23-jährigen Mann aus Visselhövede am Donnerstag auf dem Parkplatz eines Landhandels an der Kirchstraße entstanden ist, sucht die Zevener Polizei nach dem Verursacher oder möglichen Zeugen des Vorfalls. Der junge Mann hatte seinen schwarzen 3er BMW Kombi zwischen 8 Uhr und 17 Uhr dort geparkt. Als er am Abend zurückkam, stellte er Kratzer und auch eine Delle an der hinteren linken Tür fest. Möglicherweise ist einem anderen Autofahrer, der neben dem BMW parkte, bei dem Sturm die Autotür aus der Hand geglitten. Aber auch ein Rangierfehler kann zu dem Schaden geführt haben. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04281/93060.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell