Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

21.11.2018 – 10:35

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Wieder erpresserische E-Mails im Umlauf ++ Einbruch in Parfumerie misslingt ++ Einbruch in landwirtschaftlichen Betrieb ++ Einbrecher bevorzugen guten Tropfen ++

Rotenburg (ots)

Wieder erpresserische E-Mails im Umlauf

Landkreis Rotenburg. Die Fälle erpresserischer E-Mails, die bei den Polizeidienststellen im Landkreis zur Anzeige gebracht werden, reißen nicht ab. Immer wieder werden Menschen von Unbekannten angeschrieben. Sie drohen damit, pikante Fotos und Videos, die sie über die Webcam der Betroffenen erlangt haben wollen an deren Kontakte zu verteilen. Am Montagvormittag erhielt ein 64-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Tarmstedt solch eine Mail. Er solle innerhalb von 72 Stunden 890 Dollar in Bitcoins überweisen. Ansonsten würde ein Video von ihm an die Öffentlichkeit gelangen. Der Mann behielt die Ruhe und zeigte den Erpressungsversuch bei der Polizei an.

Einbruch in Parfumerie misslingt

Rotenburg. Mit einem Gullydeckel haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch versucht in eine Parfumerie in der Rotenburger Fußgängerzone einzubrechen. Sie warfen die gusseiserne Abdeckung kurz vor 2 Uhr früh gegen die Eingangsschiebetür. Die Scheibe hielt diesem massiven Angriff stand. Vermutlich wurden die Täter gestört, denn sie flüchteten zu Fuß. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/9470 an die Rotenburger Polizei.

Einbruch in landwirtschaftlichen Betrieb

Bartelsdorf. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in die Halle eines landwirtschaftlichen Gehöfts an der Straße Am Mühlenberg eingestiegen. Zuvor hatten sie ein Vorhängeschloss geknackt. Aus einer kleinen Werkstatt nahmen sie vier Akkumaschinen, mehrere Akkus und zwei Motorsägen mit.

Einbrecher bevorzugen guten Tropfen

Hemsbünde. Am Dienstagvormittag ist es in der Bartelsdorfer Straße zu einem Tageswohnungseinbruch gekommen. Unbekannte Täter schlugen zwischen 7 Uhr und 13.30 Uhr die Fensterscheibe eines Wohnhauses ein und kletterten dadurch in die Wohnung. Mit einigen Flaschen Cognac und Whisky machten sie sich aus dem Staub.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg