Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

28.06.2018 – 10:30

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Frust nach WM-Aus - Betrunkene Radfahrer stoßen zusammen ++ Beim Umzug deutlich überladen ++ Falscher Microsoftmitarbeiter kassiert ab ++ Radfahrerin kollidiert mit offener Autotür ++

Rotenburg (ots)

Frust nach WM-Aus - Betrunkene Radfahrer stoßen zusammen

Gnarrenburg. Am Mittwochabend sind zwei Radfahrer bei einem unglücklichen Aufeinandertreffen in der Hermann-Lamprecht-Straße verletzt worden. Die 44 und 55 Jahre alten Männer waren gegen 21 Uhr nebeneinander auf dem linken Fußweg in Richtung Hindenburgstraße unterwegs. Nach eigenen Angaben kamen sich die Pedale der Radler zu nah. Die Männer verloren die Kontrolle über ihre Räder und stürzten. Beide zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Radler unter Alkoholeinwirkung standen. Sie gaben an, zuvor gemeinsam das Fußballspiel der Deutschen Mannschaft geschaut und dabei einige Bier getrunken zu haben. Neben dem Ärger über das WM-Aus und über die Unfallblessuren, müssen sich jetzt beide wegen des Unfalls unter Alkoholeinwirkung verantworten.

Beim Umzug deutlich überladen

Elsdorf. Einen erheblich überladenen Ford Transit hat am späten Mittwochabend die Autobahnpolizei Sittensen aus dem Verkehr gezogen. Der 43-jährige dänische Fahrzeugführer war mit seinem Fahrzeug auf dem Weg nach Spanien und musste an der Anschlussstelle Elsdorf einen ungeplanten Stopp einlegen. Da er seinen kompletten Hausstand geladen hatte, ergab sich schnell der Verdacht, dass der Ford überladen sein könnte. Dies bestätigte sich wenig später auf einer nahegelegenen Waage: das Fahrzeug war knapp 40 Prozent zu schwer. Dem Dänen wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste eine Kaution in Höhe von 355 Euro hinterlegen.

Diebstahl aus unverschlossenem Auto

Zeven. Aus einem vermutlich unverschlossenen Nissan Qashqai haben unbekannte Täter am Mittwochnachmittag eine Kamera und einen Organizer gestohlen. Der Wagen stand zwischen 17 Uhr und 17.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Fachgeschäfts für Gartenartikel an der Straße Kattrepel. In diesen 10 Minuten schlugen die Diebe zu. Zeugen, die in diesem Zeitraum den Diebstahl beobachtet haben, melden sich bitte bei der Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060.

Falscher Microsoftmitarbeiter kassiert ab

Sittensen. In der vergangenen Woche hat sich ein falscher Microsoftmitarbeiter bei einem 53-jährigen Mann aus der Samtgemeinde Sittensen gemeldet. Er gab vor, per Fernzugriff Viren vom seinem Computer entfernen zu müssen. Der 53-Jährige willigte ein und öffnete dem Unbekannten Tür und Tor. Ihm fehlen jetzt vierhundert Euro, die sich der falsche Mitarbeiter vom Konto des Mannes holte.

Vandalismus am Vörder See

Bremervörde. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch die Glasscheibe eines Schaukastens am Vörder See eingeschlagen. Zeugen, die den Vandalismus beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Telefon 04761/99450 bei der Polizei.

12-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt

Selsingen. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Im Sick/Einfahrt zum Parkplatz der Grundschule ist am Mittwochmorgen ein 12-jähriger Radfahrer verletzt worden. Eine 43-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde Selsingen hatte gegen 7.30 Uhr mit ihrem BMW nach rechts in Richtung Sandbostel abbiegen wollen und dabei den Radler übersehen. Der Junge war auf dem Geh- und Radweg in Richtung Ortsmitte unterwegs. Durch den Zusammenstoß mit dem Auto kam er zu Fall und zog sich dabei Schürfwunden an den Armen und Prellungen am Knie zu. Er musste im Rettungswagen in die OsteMed-Klinik gebracht werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund eintausend Euro.

Radfahrerin kollidiert mit offener Autotür

Rotenburg. Durch die Unachtsamkeit einer 42-jährigen Autofahrerin ist am Mittwochmittag eine 24-jährige Radfahrerin im Berliner Ring verletzt worden. Die Frau hatte gegen 12 Uhr ihren Mercedes am rechten Fahrbahnrand geparkt und die Autotür geöffnet. Dabei schaute sie vorher vermutlich nicht in den Rückspiegel, denn von hinten kam die 24-Jährige angeradelt. Die 24-Jährige wurde von der Tür erwischt und kam zu Fall. Sie zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell