PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

02.03.2021 – 11:43

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Durchsuchung nach telefonischer Bombendrohung ++ Tostedt - Geldbörse aus Einkaufsbeutel gestohlen ++ Winsen - Werkzeugdiebstahl auf Baustelle

Buchholz (ots)

Durchsuchung nach telefonischer Bombendrohung

Am Montagnachmittag erreichte die Polizei ein Hinweis, wonach ein Mann beim Callcenter der Agentur für Arbeit angekündigt hatte, eine Bombe bei der Filiale in Buchholz deponieren zu wollen. Nachdem die Personalien und die Anschrift des Mannes ermittelt waren, ordnete das Amtsgericht in Stade auf Antrag der Staatsanwaltschaft die sofortige Durchsuchung der Wohnung an.

Noch am späten Nachmittag suchten mehrere Polizeibeamte die Anschrift auf. Der 35-Jährige räumte ein, die Bedrohung ausgesprochen zu haben. Sie sei allerdings nicht ernst gemeint gewesen. Bei der Durchsuchung wurden keine Sprengmittel oder sonstige einschlägige Gegenstände entdeckt. Allerdings stellten die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel sicher.

Gegen den 35-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Bedrohung, Störung des öffentlichen Friedens und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Tostedt - Geldbörse aus Einkaufsbeutel gestohlen

Eine 85-jährige Frau ist beim Einkaufen in einem Edeka-Markt an der Kastanienallee von einer unbekannten Frau bestohlen worden. Die circa 20 Jahre alte Täterin sprach die Seniorin vor dem Milchregal des Marktes an und verwickelt sie in ein Gespräch. Dabei entwendete sie den über dem Griff des Rollators hängenden Einkaufsbeutel der 85-Jährigen und verschwand damit. Neben etwas Bargeld befanden sich mehrere Kundenkarten und Ausweise in der Geldbörse.

Die Unbekannte ist ca. 150 cm groß, sie trug eine graue Mütze. Sie sprach Deutsch mit leichtem Akzent.

Möglicherweise war die Frau mit einer Komplizin in dem Markt unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei Tostedt unter der Tel.-Nr. 04182 404270 entgegen.

Winsen - Werkzeugdiebstahl auf Baustelle

An der Deichstraße haben Diebe am vergangenen Wochenende eine Baustelle heimgesucht. Aus dem Rohbau entwendeten sie diverse Gegenstände, darunter ein Heizgerät, Kabeltrommeln und eine Leiter. Der Gesamtwert liegt bei rund 700 EUR. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg