Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

15.07.2020 – 09:43

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pkw aufgebrochen ++ Toppenstedt/Tangendorf - Betrunken gefahren ++ Buchholz - Radfahrer schwer verletzt ++ Seevetal/Hittfeld - Unfall unter Alkoholeinfluss

Neu Wulmstorf (ots)

Pkw aufgebrochen

Heute (15.7.2020), gegen 1:55 Uhr, schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines Mercedes C 180 ein. Der Wagen stand auf einem Parkplatz am Gerhard-Bachmann-Ring. Die Täter öffneten die Türen und bauten anschließend das Multifunktionslenkrad aus dem Wagen aus. Danach flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Schifferstraße. Der Schaden wird auf rund 1000 EUR geschätzt.

Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 040 33441990 bei der Polizei in neu Wulmstorf zu melden.

Toppenstedt/Tangendorf - Betrunken gefahren

Heute, gegen kurz nach 1:00 Uhr, kontrollierten Beamte einen 27-jährigen Mann der mit einem Pkw auf der Wulfsener Straße unterwegs war. Der Mann war den Beamten aufgefallen, weil er den Wagen nur mit rund 20 km/h fuhr. Beim Aussteigen wankte der 27-Jährige bereits. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Der Mann erreichte einen Wert von 2,68 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Wagen musste er stehen lassen. Einen Führerschein konnte der 27-jährige nicht vorliegen.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass im Mai bereits in einem anderen Landkreis ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Mann eingeleitet worden war.

Buchholz - Radfahrer schwer verletzt

Auf dem Sprötzer Weg kam es am Dienstag, gegen 16:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg in Richtung Buchholz unterwegs, als ein 63-jähriger Mann mit seinem Hyundai aus einer Seitenstraße in den Sprötzer Weg einfahren wollte. Er übersah den Radfahrer und fuhr an. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich schwer. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Seevetal/Hittfeld - Unfall unter Alkoholeinfluss

Ein 39-jähriger Mann hat am Dienstag, gegen 18:30 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße verursacht. Der Mann stand mit einem Kleintransporter hinter einem geparkten BMW Mini und hupte mehrmals, bevor er schließlich begann, seinen Transporter aus der Lücke zu rangieren und dabei mehrmals gegen den stehenden Wagen fuhr. Als er es endlich geschafft hatte, aus der Lücke heraus auf die Fahrbahn zu fahren, kam er im folgenden Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und kollidierte auf der gegenüberliegenden Seite mit einem Baum. Der Mann erreichte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 1,04 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein des Mannes beschlagnahmten die Polizisten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg