Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

14.07.2020 – 11:35

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Autoaufbrecher stehlen Werkzeug +++ Doppelt betrunken +++ Betrunkener Rollfahrer leistet Widerstand

Neu Wulmstorf (ots)

Autoaufbrecher stehlen Werkzeug

Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Montag brachen Unbekannte mindestens 3 Fahrzeuge in der Marienburger und der Fischbeker Straße auf. Aus einem Wohnmobil Citroen Jumper wurde Bargeld entwendet. Hochwertige Handwerkergeräte wurden aus einem Ford Transit geklaut. Ob aus einem VW Passat auch etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 7.650 EUR.

Doppelt betrunken

Maschen. Auf einem Supermarktparkplatz fuhr am Montag um 09:30 Uhr ein 51-Jähriger mit seinem VW Golf gegen einen anderen Pkw. Die dazu gerufene Polizei stellte fest, dass der Mann betrunken war. Ein Alkotest ergab 2,27 Promille. Ihm wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Keine zwei Stunden später kam der Mann einer Streife auf der Eichenallee entgegen, in seinem Auto, natürlich noch immer betrunken aber ohne Führerschein. Erneut musste er zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle und wieder wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, aber diesmal ein weiteres wegen Fahrens ohne Führerschein. Den Fremdschaden an dem Mercedes beziffert die Polizei auf 3.500 EUR.

Betrunkener Rollfahrer leistet Widerstand

Tespe/Tostedt. Montag-Abend beobachteten Zeugen einen betrunkenen Rollerfahrer auf der Lüneburger Straße in Tespe. Die Polizei konnte den 27-Jährigen mit 2,26 Promille zu Hause antreffen. Als die Beamten ihn zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle nehmen wollten, leistete er zunächst Widerstand und lief weg. Der Einsatz von Pfefferspray beendet jedoch seine Flucht. Die Polizisten blieben unverletzt. Friedlicher blieb ein 69-jähriger Rollerfahrer, der mit 1,56 Promille um 18:21 Uhr durch Tostedt fuhr. Auch ihm wurde eine Blutprobe abgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Meier
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15
Fax: 0 41 81 / 285 - 105
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg