Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

28.01.2020 – 11:07

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wer ist Eigentümer des Fahrrades? ++ Seevetal/Fleestedt - Transportertür hielt stand ++ Seevetal/A1 - Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

POL-WL: Wer ist Eigentümer des Fahrrades? ++ Seevetal/Fleestedt - Transportertür hielt stand ++ Seevetal/A1 - Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Neu Wulmstorf (ots)

Wer ist Eigentümer des Fahrrades?

Bereits am 09.12.2019 haben Beamte der Polizei Neu Wulmstorf bei der Kontrolle verdächtiger Jugendlicher zwei Fahrräder sichergestellt. In einem Fall konnte das Rad bereits einem Geschädigten zugeordnet werden. Bei dem zweiten Rad gehen die Beamten ebenfalls davon aus, dass es gestohlen wurde. Bislang ist dazu aber kein Geschädigter bekannt.

Die fünf Jugendlichen waren vor einem Supermarkt aufgefallen, weil sie dort versucht haben sollen, Waren zu stehlen. Im Rahmen der Fahndung konnten einige von ihnen wenig später angetroffen werden. Sie hatten zwei Räder dabei, zu deren Herkunft sie widersprüchliche Angaben machten.

Bei dem noch nicht zugeordneten Fahrrad handelt es sich um ein rot-schwarzes Mountainbike "TrexStar atomic" mit weißem Sattel. Hinweise zur Herkunft des Rades nimmt die Polizei Neu Wulmstorf unter der Telefonnummer 040 33441990 entgegen.

Ein Foto des Rades ist in der digitalen Pressemappe der PI Harburg zum Download eingestellt.

Seevetal/Fleestedt - Transportertür hielt stand

In der Zeit zwischen Samstag (25.01.2020), 05 Uhr und Montag, 07 Uhr, haben Unbekannte versucht, einen VW Transporter aufzubrechen. Der Service-Wagen stand auf einem Parkstreifen am Lütwarnsweg. Die Täter brachen das Schloss der Schiebetür auf, konnten die Tür aber nicht öffnen. Sie verursachten einen Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Seevetal/A1 - Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Auf der A1, in Fahrtrichtung Hamburg, kam es am Montag zu einem Auffahrunfall. Gegen 06.15 Uhr bemerkte eine 27-jährige Frau zu spät, dass sich der Verkehr vor ihr staute. Die Frau fuhr mit ihrem Ford Turnier auf den Peugeot 308 eines 51-jährigen Mannes auf. In der Folge fuhren noch zwei hinter befindliche Pkw auf. Die Unfallverursacherin sowie zwei 34 und 51 Jahre alte Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell