Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

20.03.2019 – 11:21

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Fahrzeugtüren gestohlen ++ Buchholz - Polizei sucht Unfallverursacherin

Buchholz (ots)

Fahrzeugtüren gestohlen

Heute Nacht (20.3.2019) kam es in der Kirchenstraße zu einem ungewöhnlichen Teilediebstahl an einem PKW. In der Zeit zwischen Mitternacht und 2:20 Uhr montierten Unbekannte von einem C-Klasse Mercedes alle vier Türen inklusive der beiden Außenspiegel ab. Der Wagen stand auf einem rückwärtigen Geschäftsparkplatz. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Buchholz - Polizei sucht Unfallverursacherin

Am Montag, gegen 13:15 Uhr kam es auf der Bremer Straße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW war mit ihrem Wagen in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Sprötzer Weg bog sie nach rechts in einen Stichweg ab und übersah dabei ein zehnjähriges Mädchen, das mit seinem Fahrrad in gleicher Richtung auf dem Geh- und Radweg unterwegs war und die Einmündung passieren wollte. Die Schülerin stürzte und verletzte sich leicht an den Beinen. Anstatt sich um das Mädchen zu kümmern, setzte die unbekannte PKW-Fahrerin ihre Fahrt einfach fort. Bislang hat sie sich nicht bei der Polizei gemeldet.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Verursacherin machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung