Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

05.10.2015 – 15:14

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Unbekannter schießt auf Hauswand

Einbeck (ots)

Einbeck - Ortsteil Volksen, Am Clusberg, Tatzeit Samstag, 03. Oktober 2015, 09.00 Uhr bis Sonntag 04. Oktober 2015, 00.45 Uhr. Ein unbekannter Täter hat am Wochenende mit einer großkalibrigen Waffe einen Schuss auf eine Hauswand eines Einfamilienhauses abgegeben. Dabei durchschlug das Geschoss die Leichtbau-Hauswand, prallte gegen eine Zimmerwand und blieb dann auf einer Couch liegen. Eine Gefährdung für die Hauseigentümer bestand nicht, da sich diese zur Tatzeit außerhalb aufhielten und sich nach ihrer Rückkehr über das auf dem Sofa liegende Geschoss wunderten, bevor sie den Durchschuss durch die Hauswand feststellten. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass die Schussabgabe aus einem der Nachbargrundstücke heraus erfolgte. Eine versehentliche Schussabgabe durch einen Jagd-berechtigten im anschließenden Wald wird zur Zeit ausgeschlossen. Für die weiteren polizeilichen Ermittlungen werden von der Einbecker Polizei noch Zeugen gesucht, die an diesem Wochenende verdächtige Beobachtungen gemacht oder Schussgeräusche wahrgenommen haben. Feststellungen dazu können an die Polizei Einbeck unter der Telefonnummer 05561-949780 gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim