Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

03.05.2019 – 12:28

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Eystrup- 12 Betrugsversuche bei älteren Personen in Eystrup

Nienburg (ots)

(BER)Am Mittwochmorgen, 03.05.2019 meldeten sich insgesamt 12 Personen bei der Polizeistation in Eystrup. Bei allen war zuvor unter der missbräuchlichen Angabe "Polizei" angerufen worden. In fast allen Fällen war die Erklärung identisch. Angeblich sei in der Nachbarschaft eingebrochen worden und die Polizei würde nun warnen. Dabei versuchte der Anrufer, die älteren Menschen auszufragen. Die Angerufenen, allesamt Frauen im Alter Ü 70, erkannten glücklicherweise die Betrugsversuche und wandten sich an die Polizei. Hier wurde ihr Verdacht sofort bestätigt. Es war natürlich nicht die Polizei, die angerufen hatte. Auf diesem Weg versuchen seit geraumer Zeit Betrüger, sich ein Bild von der Wohnsituation von Seniorinnen und Senioren zu verschaffen, um diese möglicherweise bestehlen oder betrügen zu können. "Auch wenn in diesem Fall alles gut gegangen ist, müssen wir immer wieder vor dieser Masche warnen," betont Pressesprecher Axel Bergmann, "Rufen Sie zur Sicherheit immer erst bei Ihrer Polizei an. Hier bekommen Sie Rat und Hilfe," appelliert er weiter.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell