Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

06.08.2018 – 10:51

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg-Alkoholisiert einen Pkw gefahren - Warnung vor "Alkoholselbsttest"

Nienburg (ots)

(BER)Am Samstagmorgen, 04.08.2018, gegen 00.45 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Nienburger Dienststelle einen 31-jährigen Mann aus Bruchhausen-Vilsen, als dieser mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 6 in Richtung Bremen unterwegs war. Bei einem freiwillig durchgeführten Alocotest wurde ein Wert von ca. 0,56 o/oo festgestellt und dem Mann die Weiterfahrt vorläufig untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit 1-3 Monaten Fahrverbot wird neben einem Bußgeld eine Folge der Trunkenheitsfahrt sein. Nach Angaben des Betroffenen hatte dieser kurz vor Fahrtantritt einen Alkoholtest mit einem selbstgekauften Testgerät durchgeführt, um sicher zu sein, dass er unterhalb der grundsätzlich vorwerfbaren Grenze von 0,5 o/oo geblieben war. Die Gefahr solcher zumeist preiswerten Testgeräte liegt augenscheinlich in der Zuverlässigkeit und der Genauigkeit, wie dieser Fall zeigt. Die Polizei warnt darum davor, sich auf Selbsttests zu verlassen. "Besser ist es allemal, nach Alkoholkonsum überhaupt kein Kraftfahrzeug mehr zu fahren," appelliert Axel Bergmann von der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg an alle Kraftfahrer," wobei auch die Grenze von 0,5 o/oo nur dann gilt, wenn keine alkoholtypischen Ausfallerscheinungen, das kann auch ein Verkehrsunfall sein, hinzukommen. Dann gilt bereits eine Strafbarkeit ab 0,3 o/oo," so seine Warnung.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg