Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

08.12.2017 – 12:51

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Stolzenau-Polizei sucht Zeugen für Straßenverkehrsgefährdung

Nienburg (ots)

(BER)Am Donnerstagabend, 07.12.2017, gegen 17.30 Uhr führten Polizeibeamte des Kommissariates Stolzenau eine Verkehrskontrolle zwischen Steyerberg und Stolzenau durch. Im Rahmen der Kontrolle sollte auch ein schwarzer Mercedes Benz angehalten werden, von dessen Fahrzeughalter über das Kennzeichen bekannt war, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Fahrer flüchtete in der Kontrolle mit seinem Fahrzeug. Während der Verfolgung durch die Polizei zeigte der Flüchtige extrem rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr, überholte trotz Gegenverkehr und überschritt erheblich die erlaubten Geschwindigkeiten. Die Flucht erfolgte von Steyerberg - Wellie in Richtung Stolzenau. Um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, brachen die Polizeibeamten in Schinna die Verfolgung ab. Das Verhalten des rücksichtslosen Pkw-Fahrers wurde durch die Dunkelheit und regennasser Fahrbahn noch verschärft. Die Polizei in Stolzenau bittet Verkehrsteilnehmer, die in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 17.50 Uhr zwischen Wellie und Schinna von diesem Fahrer gefährdet wurden, sich unter 05761/92016 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg