Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

15.02.2019 – 13:31

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Zwei Verkehrsunfälle am Morgen

POL-HM: Zwei Verkehrsunfälle am Morgen
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Münder (ots)

Heute Morgen gegen 07.40 Uhr prallte in Bad Münder an der Kreuzung Bahnhofstraße / Süntelstraße / Melkerweg ein Pkw gegen einen Ampelmast. Die Fahrerin kam verletzt in ein Krankenhaus.

Die 30-jährige Frau aus Bad Münder bog zunächst mit ihrem Toyota, vom Rohmel-Kreisel kommend, nach rechts in die Bahnhofstraße ein. Hier bemerkte sie die Baustellenabsperrung vor der Angerstraße und wendete zügig auf der Fahrbahn, um zurückzufahren. Hier prallte sie zunächst mit den Rädern gegen die rechte Bordsteinkante. Der Wagen geriet schließlich außer Kontrolle und stieß auf der Kreuzungsseite Melkerweg frontal gegen einen Ampelmast.

Die 30-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Weitere Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Am Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Auch an der Ampel, die umgedrückt wurde, entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Die Ampelanlage an der Kreuzung ist durch diesen Unfall derzeit außer Betrieb.

Die Feuerwehr Bad Münder machte auslaufende Betriebsstoffe unschädlich.

Bei einem Verkehrsunfall ca. 20 Minuten später musste ebenfalls die Feuerwehr alarmiert werden, um technische Unterstützung zu leisten und um das Ausbreiten von auslaufenden Betriebsstoffen zu verhindern.

In Hachmühlen, in der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 217, prallte ein 36-jähriger Mann aus Bad Münder mit einem Pkw Opel gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Passat. Am Opel, der in Richtung Springe fuhr, waren die zugefrorenen Autoscheiben nicht ordnungsgemäß freigekratzt. Daher war die Sicht des Fahrers, der unverletzt blieb, stark eingeschränkt.

Beide beteiligten Fahrzeuge wurden stark beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Jens Petersen
Polizeikommissariat Bad Münder
Telefon: 05042/9331-171
E-Mail: poststelle@pk-bad-muender.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell