Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

10.11.2018 – 08:56

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Hoher Sachschaden bei Lagerhallenbrand in Deensen.

POL-HOL: Hoher Sachschaden bei Lagerhallenbrand in Deensen.
  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einem Brandausbruch in einer massiv errichteten Lagerhalle auf dem Gelände einer Holzverarbeitung in Deensen. Das Feuer breitete sich anschließend auf den Dachstuhl aus. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte durch den energischen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden.

In der Halle fand am gestrigen Abend/in der vergangenen Nacht eine "Party" statt, entsprechendes Inventar (Musikanlage, Sitzgelegenheiten, Theke, ...) befanden sich im Innern. Da nicht genau feststand, ob sich zum Brandausbruch noch Personen in der Scheune befanden, wurde die Scheune zeitnah durch die Feuerwehr mit schwerem Atemschutz betreten. Gegen 07:20 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Es befanden sich keine Personen mehr im Objekt.

Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf schnell unter Kontrolle gebracht werden. Selbst die Drehleiter kam zum Einsatz.

Durch die Brandzehrungen und den Löschwassereinsatz entstand erheblicher Gebäudeschaden.

Noch ist die Feuerwehr vor Ort und bekämpft einzelne Glutnester. Nach Freigabe des Objektes durch die Feuerwehr werden auch die polizeilichen Ermittlungen wieder aufgenommen bzw. fortgesetzt.

Der Schaden für den 51-jährigen Eigentümer/Geschädigten wird derzeit auf ca. 50.000 - 100.000 Euro geschätzt.

erstellt:
PHK Jens Dahm
PK Holzminden/ESD
Allersheimer Straße 2
37603 Holzminden
Tel.: 05531/958115

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
$user.getFirstName()
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: poststelle@pk-holzminden.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell